#pressemitteilung

Wechseln lohnt sich: Sparen beim Wechsel der KFZ-Versicherung

Bei keiner anderen Versicherung wechseln Deutsche den Anbieter so häufig, wie bei der KFZ-Versicherung. Zu Recht, denn: Ein Versicherungswechsel bringt neben finanziellen Vorteilen oft auch ein umfangreicheres Leistungsangebot mit sich.

Warum lohnt sich ein Wechsel?

KFZ-Versicherer wechseln sehr häufig ihre Tarife und die Preisunterscheide sind teilweise sehr hoch, was dazu führt, dass auch erst kürzlich abgeschlossene Verträge jetzt schon wieder günstiger sein oder ein besseres Leistungsangebot beinhalten können. Wenn Sie Ihre Autoversicherung also schon sehr lange nicht mehr oder noch nie gewechselt haben, sind laut Stiftung Warentest sogar mehrere Hundert Euro Ersparnis möglich. Doch auch wer jedes Jahr einen Preisvergleich durchführt, kann durch einen Wechsel zu einem aktuell günstigeren Anbieter einiges an Geld sparen. Wir empfehlen daher, Ihre Versicherung Jahr für Jahr wieder zu prüfen und zu vergleichen. 

Was muss ich bei einem Wechsel beachten?

Stichtag: 30. November!

 Wenn Sie den Wechsel Ihrer Autoversicherung planen, sollten Sie beachten, dass Sie Ihre laufende Versicherung nicht einfach auflösen oder kündigen können. In der Regel können KFZ-Verträge nämlich nur zum Ende jeden Versicherungsjahres, also zum 31. Dezember gekündigt werden. Da die Kündigungsfrist aber einen Monat beträgt, muss dem Versicherer Ihre Kündigung spätestens am 30. November vorliegen.

Achtung: Bei manchen wenigen Anbietern entspricht das Versicherungsjahr nicht dem Kalenderjahr und der Stichtag ist daher ein anderer. Bevor Sie Ihre KFZ-Versicherung also ordentlich kündigen möchten, werfen Sie am besten einen kurzen Blick in Ihre Vertragsunterlagen, um die für Sie relevanten Fristen herauszufinden.

Durchgängiger Versicherungsschutz

Achten Sie unbedingt auf einen durchgängigen, lückenlosen Versicherungsschutz. Wenn Sie Ihre alte KFZ-Versicherung kündigen, entfällt mit dem Kündigungstermin auch der Versicherungsschutz. Falls dann noch kein neuer Vertrag abgeschlossen wurde, dürfen Sie Ihr Fahrzeug nicht mehr nutzen. Bevor Sie also tatsächlich kündigen, sollte Ihre neue Autoversicherung schon abgeschlossen und vom Versicherer bestätigt sein, um einen durchgängigen Versicherungsschutz zu gewährleisten.

Wechseln lohnt sich

Wie Sie sehen, können Sie durch den Wechsel Ihrer KFZ-Versicherung relativ leicht sparen. Es muss lediglich ein Versicherungsvergleich durchgeführt und der Anbieter gewählt werden, der die gewünschten Leistungen und Services zum besten Preis anbietet.

Sie wissen nicht so recht, wie Sie den Wechsel jetzt am besten angehen sollen? Unsere Berater übernehmen den KFZ-Versicherungsvergleich gerne für Sie und zeigen Ihnen die beste Alternative für Sie und Ihre individuelle Situation auf. Hier finden Sie den passenden Berater in Ihrer Nähe


Artikel teilen